Über unsere Häuser, Isolierung und Schneelasten

Zulassung und Genehmigungen Oft wird die Meinung vertreten, dass die amerikanischen und kanadischen Häuser keine bzw. schlechte Isolier-Werte nachweisen. Auch die Holzhäuser von VancouverHAUS by VBS muss die EnEV sowie beim Bauamt eine Statik nachweisen, sonst würden die Häuser nicht genehmigt. In Berlin-Brandenburg wird diese Statik noch einmal von einem Prüfstatiker überprüft. Anmerkung: Die kanadische Isolierung die VancouverHAUS by VBS verwendet , ist auch für den Alaska-Bereich geeignet, d.h. bis über -50 Grad geeignet. Dies gilt natürlich auch für die Fenster und Türen. In New Brunswick, wo u.a. die Fenster (deutsche Vorfahren aus Braunschweig) gefertigt werden, herrschen im Sommer Themperaturen von + 40 Grad und im Winter bis -30 Grad. . Zulassung und Genehmigungen VancouverHAUS (VBS Canada) arbeitet in Deutschland nur mit deutschen Handwerksunternehmen zusammen. Der Aufbau des Hauses wird von deutschen Unternehmen bzw. von Mitarbeitern des Bausatzherstellers durchgeführt. (Modellabhängig). Woher kommt das Material? - Made in CANADA / USA - Fassaden, Bauhölzer, Türen, Fenster, Bedachungen, Fussböden, Treppen u.v.m. werden direkt von unseren amerikanischen und kanadischen Zulieferbetrieben importiert. VancouverHAUS (VBS, Canada) weist ausdrücklich darauf hin, dass amerikanische oder kanadische Bauteile und Aufbauten von dt. DIN-Normen oder CE-Zeichnen abweichen können. Der Aufbau erfolgt nach kanadischer bzw. amerikanischer Bauart. Dies gilt insbesondere für: Außen- und Innenwände; Fenster, Außen- und Innentüren, Dachstuhl und Dacheindeckung.... Fragen, die immer wieder gestellt werden… Halten die Dächer auch? Auch hier muss vor Augen gehalten werden, dass Schneelasten in den USA und auch in Kanada weitaus größer sind als in Deutschland. Gerade in den letzten Jahren sind Schneehöhen von mehreren Metern auf den Dächern festgestellt wurden. Übrigens: bei diesen extremen Schneelasten in den USA und Kanada, würden herkömmliche deutsche Dächer schnell nachgeben. Im Fernsehen sieht man, dass die Häuser bei einem Tornado einfach weg fliegen... Auch Massiv-Häuser würden bei einem Tornado zerstört werden. Die Häuser, die in dem Gebiet der sog. Tornado-Allee liegen, sind meist kostengünstige Leichtbauhäuser, die rein gar nichts mit den eigentlichen amerikanischen Hausbau zu tun haben. Auch in der amerikanischen Ostküste sind viele Stürme anzufinden und da fliegt kein Haus weg. . Der Eigenaufbau…. Wer     den     Eingenaufbau     eines     kanadischen     oder     amerikanischen     Hauses      plant,     sollte     bedenken,     daß     deutsche Bauunternehmen   mit   anderen   Maßen   arbeiten   (cm   bzw   mtr.   statt   inch   und   Zoll)   als   die   kanadischen   Unternehmen.   Daher sollten solche Bauvorhaben  mit dem ausführenden Bauunternehmen genau abgesprochen werden. Es ist schon vorgekommen, das passgenaue bestellten Fenster und Türen - laut Zeichnung - angefertigt wurden - nicht in die vorgesehenden Öffnungen passen, da die Handwerker sich nicht an die kanadischen Maße gehalten haben..
amerikanische Häuser amerikanische Fertighäuser und Häuser im amerikanischen Baustil
Gebietsrepräsentant  der VBS - Vancouver Building Supplies & Development | Anton-Grebe-Str. 49| D - 31139 Hildesheim| Telefon: +49 (0)5121 - 28 50 96
amerikanische Häuser amerikanische Häuser, amerikanische Baupläne amerikanische Fertighäuser amerikanische Häuser amerikanisch bauen
Rufen Sie uns an unter: +49 (0)5121 - 28 50 96
Wandaufbau